testo 175 T2 Datenlogger Temperatur

testo 175 T2 Datenlogger Temperatur

Normaler Preis Angebot

Bitte kontaktieren Sie uns, um genaue Preise zu erfahren:

Der Temperaturdatenlogger testo 175 T2 verfügt über einen internen Sensor und einen Anschluss für einen externen Temperaturfühler. Dadurch können Sie ihn ideal verwenden, wenn Sie nicht nur die Raumluft-Temperatur aufzeichnen, sondern auch eine weitere Temperatur-Kontrolle durchführen möchten (z.B. Kerntemperatur-Stichprobe).

Dies ist u.a. bei der Lagerung und Verarbeitung von Lebensmitteln praktisch: Messen Sie in Lagerräumen oder Kühlhäusern die Umgebungsbedingungen Ihrer Ware und prüfen Sie gleichzeitig, wie hoch die Temperatur der Ware selbst ist – z.B. mit einem Einstechfühler (optional). Ebenso ist die Temperatur-Kontrolle in den Zwischenräumen der Verpackungen möglich. Die Messergebnisse beider Kanäle werden sicher in Ihrem Temperaturdatenlogger gespeichert.

Modernste Messtechnik, hohe Datensicherheit

Bei dem Temperaturfühler, der fest im Datenlogger verbaut ist, handelt es sich um einen NTC-Fühler, der mit einer hohen Genauigkeit misst (±0.5 °C). Der Messbereich des internen Temperaturfühlers reicht von -35 °C bis +55 °C. Somit lässt sich der Temperaturdatenlogger auch in Kühlhäusern oder Gefrierhallen sehr gut einsetzen.

Genauigkeit und Messbereich des optional anschließbaren NTC-Fühlers hängen vom gewählten Fühler-Modell ab. Z.B. sind auch Messungen in höheren Temperaturbereichen (bis +120 °C) mit dem passenden Temperaturfühler möglich.

Auf dem übersichtlichen Display des Temperaturdatenloggers lassen sich die aktuellen Messwerte, Min-/Max-Werte, die eingestellten Grenzwerte, Grenzwertverletzungen und die verbleibende Batteriestandzeit ablesen. So können Sie die wichtigsten Daten jederzeit prüfen, ohne dass Sie den Temperaturdatenlogger am PC auslesen müssen. Auch bei kürzerem Messtakt ist ein selteneres Auslesen des Datenloggers notwendig. Dies ist seinem großen Speicher für bis zu 1 Million Messwerte und der Batteriestandzeit von bis zu 3 Jahren zu verdanken. Die Standardbatterien (AAA) kann der Benutzer jederzeit selbst auswechseln.

Verlassen Sie sich beim Einsatz des Temperaturdatenloggers testo 175 T2 auf eine hohe Datensicherheit. Selbst bei leerer Batterie und beim Batteriewechsel gehen die gespeicherten Messdaten nicht verloren.

Programmierung und Auswertung des Temperaturdatenloggers

Für die Programmierung und das Auslesen Ihres Temperaturdatenloggers und die Messdaten-Auswertung am PC benötigen Sie eine Software. Wir bieten Ihnen drei verschiedene Software-Varianten an:

  • Software ComSoft Basic – als kostenfreier Download erhältlich – ermöglicht eine schnelle Programmierung des Datenloggers sowie eine einfache Messdatenanalyse
  • Software ComSoft Professional – optional erhältlich – bietet unterschiedliche Möglichkeiten zur detaillierteren Auswertung der Messergebnisse
  • Software ComSoft CFR 21 Part 11 – optional erhältlich – lässt sich für die speziellen Anforderungen gemäß CFR 21 Part 11 im Arzneimittel-Bereich einsetzen

Für den Einsatz im Lebensmittelbereich geprüft und zertifiziert

  • Geprüft nach EN 12830 (Prüfung durch die ATP-Prüfstelle des TÜV Süd)
  • HACCP konform und durch HACCP-International zertifiziert
  • Gegen Spritz- und Strahlwasser geschützt gemäß Schutzart IP 65: So kann der Temperaturdatenlogger am Messort bleiben, auch wenn die Lagerhalle, das Kühlhaus etc. gereinigt werden