(0 Warenkorb) - 0,00 €

Sie haben keine Produkte im Warenkorb.

Reagenzgläser

Ein Reagenzglas oder auch Probierglas genannt, ist ein kleiner, nur zu einer Seite offener Behälter aus Glas. Die Reagenzgläser werden in verschiedenen Laboren, zur Aufbewahrung von kleinen Flüssigkeitsmengen sowie von vielem Weiteren genutzt. Sie werden in unterschiedlichen Größen erzeugt. So dürfte die passende Größe kein Problem sein. Eine Standardgröße in vielen chemischen Labors ist die Größe 16 cm lang und ein Durchmesser von 16 mm. Wenn es sein muss, können sie mit Aluminiumkappen, Kunststofffolien, Kunststoffstopfen, Gummi oder Korkstopfen verschlossen werden. In Handel gibt es auch verschiedene Reagenzgläser mit einem Normschliff, welche mit einem Schliffstopfen verschlossen werden kann. Manche von ihnen sind mit einer Volumenskala bedruckt. Die Gläser, welche in einer Flamme erwärmt werden müssen sind meistens recht dünnwandig, um einen Bruch durch Spannungen zu verhindern. Es gibt aber auch dickwandigere Reagenzgläser aus feuerfestem Glas. Der Preis eines simplen Reagenzglases in Standardgröße liegt bei etwa 10 Cent oder auch aufwärts. Hierbei spielen das verwendete Material sowie die Variation eine wesentliche Rolle. Beispielsweise kostet ein Reagenzglas aus Braunglas mit einem Normschliff rund 3 sowie weit über 10 €. Die Reagenzgläser sind in unterschiedlichen Formen erhältlich, so zum Beispiel mit rundem, mit konischem oder auch mit geradem Boden, mit einem Bördel- oder auch mit einem geraden Rand. Zur einfacheren Handhabung wird ein Reagenzglas oftmals mit einem Reagenzglashalter befestigt. Der ist den meisten von uns schon aus dem Schulunterricht bekannt. Die übliche Bauform sieht in seiner Form aus wie eine längere Wäscheklammer aus Holz verbunden mit einer Metallfeder. Wieder andere Reagenzglasghalter werden aus Draht gebogen und bestehen aus 2 in einem hölzernen Griff liegenden flachen Federstahlzungen oder auch aus einer Metallklammer mit einem integrierten Holzgriff. Sehr geübte Chemiker klemmen das Reagenzglas mit ihrem Mittelfinger an dem Handballen fest. Dann öffnen sie mit dem Daumen und mit dem Zeigefinger den Drehverschluss und halten ihn somit fest. Mit jener einfachen Methode können auch in Form eines Pulvers, nichtklumpende Reagenzien befüllt werden. Durch einfaches Antippen mit dem Zeigefinger von der Hand, welche die Flasche hält kann die Menge dosiert werden. Bei dem Erhitzen der Reagenzgläser wird das Erhitzen immer mal unterbrochen sowie durch ein kurzes Antippen des Glases in dem mittleren Abschnitt mit dem Ringfinger, dem Mittelfinger sowie dem Zeigefinger der Inhalt vermischt, ohne dass es zu einem Überschwappen oder auch zum Verbrennen am heißen Glas kommt.

Es sind keine Produkte in Ihrer Auswahl vorhanden.